Überspringen zu Hauptinhalt
Erfolgreiche Geschäftsentwicklung Für Glaabsbräu – Neupositionierung Trägt Früchte

Erfolgreiche Geschäftsentwicklung für Glaabsbräu – Neupositionierung trägt Früchte

Glaabsbräu feiert dieses Jahr ihr 275jähriges Jubiläum
Erfolgreiche Kooperation mit der Craftbierbar „naïv“ in Frankfurt

Das Jahr 2018 verlief für die Seligenstädter Glaabsbräu sehr positiv. Die 1744 gegründete älteste Brauerei Südhessens verzeichnet im Kalenderjahr ein Bierumsatzwachstum von 10%. Als Vergleich hat der hessische Biermarkt mit einem ausgewogenen Ergebnis Ende 2018 abgeschnitten. Mit einem Bierausstoß von 15.000 hl gehört Glaabsbräu zu den kleinsten privatgeführten Brauereien in Hessen. Glaabsbräu hat 2018 mit Investitionen in Höhe von EUR 1 Mio. auf ein schonendes Brauverfahren und naturbelassene Biere weitergesetzt. Seit der Inbetriebnahme einer hochmodernen Brauerei im September 2015 zählt Glaabsbräu zu den modernsten Brauereien Deutschlands und feiert 2019 ihr 275jähriges Jubiläum.

Produktionserweiterung und weitere Fokussierung auf umweltfreundliches und naturbelassenes Brauverfahren

Bedingt durch die positive Umsatzentwicklung seit dem Markenrelaunch im April 2017 hat Glaabsbräu mit der Inbetriebnahme von vier weiteren Gär- und Lagertanks Ende Juni 2018 ihre Produktion um 30% ausgebaut. Glaabsbräu setzt konsequent auf eine ressourcenschonende Brauphilosophie, die speziell im Wasserbereich durch die Anschaffung einer neuen Reinigungsanlage, sogenannten „CIP-Anlage“ und einer Zentrifuge umgesetzt wurde. „Gemeinsam mit dem Einsatz der Zentrifuge und der CIP-Anlage rechnen wir mit einer Reduzierung unseres Wasserverbrauches von 8% pro Jahr“, erläutert 1. Braumeister, Julian Menner. Die Zentrifuge dient primär der Qualitätsverbesserung der Biere, speziell bei naturtrüben Bieren wie Weizenbieren. Glaabsbräu setzt sie aber für alle Biere ein und kann somit die Filtration reduzieren, die Biere um wichtige Aromen mindert.
Seit Ende des Jahres erfolgt die Filtration der Biere komplett kieselgurfrei.

“Kieselgur ist ein fossiler Stoff, der üblicherweise bei der Bierfiltration in Deutschland benutzt wird. Leider ist es mit Schwermetall belastet und deswegen für Menschen und Umwelt gefährlich.“,

betont Julian Menner. Jetzt setzt Glaabsbräu für seine Filtration nur noch eine Mischung aus Zellulose und Perliten ein, die umweltfreundlicher, schwermetallfrei und kompostierbar ist. Grundsätzlich braut Glaabsbräu ihre Biere ohne Zusatzstoffe, chemische Stabilisierungsmittel und Farbebier, obwohl diese im Reinheitgebot erlaubt sind. Im Energiebereich freut sich Glaabsbräu dank ihres Energielieferants, der EVO über eine 100%ige klimaneutrale Energieversorgung.

Glaabsbräu baut ihre Expertise im Craftbier-Markt auf

Craftbiere sind Biere, die jenseits von traditionellen Biergattungen eingebraut werden und entsprechend mehr Spielraum für Kreativität zulassen. 2018 hat Glaabsbräu zwei neue Bierspezialitäten auf den Markt gebracht. Glaab´s Grie Soß: eine neue und einzigartige Interpretation der hessischen Kultsauce „Grüne Sauce“ und das Craftbier Vicky loves Pales Ale: eine exotische Version der Craftbier-Gattung „Pale Ale“ (aus dem Englischen übersetzt „helles Bier“). Glaabsbräu freut sich besonders über die erfolgreiche Zusammenarbeit mit den in Rhein-Main-Gebiet anerkannten Experten der Crafbierbar und dem Restaurant naïv in Frankfurt. Das gemeinsame Craftbier I love lager war im Fass so erfolgreich, dass es zum Jahresende pünktlich zum 5jährigen Jubiläum von naïv in der Flasche gebracht wurde und Hessenweit vertrieben wird.
„Wir haben uns in zwei Jahren völlig neu erfunden und fühlen uns mit dieser neuen strategischen Ausrichtung am Markt gestärkt. 2019 blicken wir auf eine 275jährige Tradition zurück und sind gleichzeitig die modernste Brauerei Hessens: eine Start Up mit Historie: so sehen wir Glaabsbräu!“, fasst Robert Glaab, geschäftsführender Gesellschafter zusammen. Am 15. und 16. Juni wird Glaabsbräu ihr Jubiläum feiern. Über 6.000 Besucher, darunter viele Firmen, kommen jährlich zur Brauerei, die eine Vielfalt an Brauerlebnistouren anbietet.

Download Pressemitteilung
An den Anfang scrollen